Im Januar 1998 eröffneten Simon und Eleni
die Taverna Merkouri in der Wiclefstraße.
Die sehr gute Küche, die Gastfreundschaft
und gemütliche Atmosphähre
sprach sich im Kiez schnell herum.


Die Gäste kommen nun schon aus allen
Teilen der Stadt, obwohl es mit
der Parkplatzsituation problematisch ist.
Die S-Bahnstation Beusselstraße
ist aber nur 5 Minuten entfernt. Und wer
gerne den leckeren griechischen
Wein und den Ouzo genießen möchte,
läßt lieber das Auto lieber stehen.


Empfehlungen...ja was essen wir denn heute ?
Bei Simon schmeckt einfach alles !
(Er ist auch selber leidenschaftlicher Koch)
Egal ob Fleischgerichte wie Lammfilet, Steak
und Gyros oder Fischgerichte wie Lachsforelle
oder Kabeljau in Butter gedünstet - alles sollte
man mal probieren. Die Preise erlauben auch
einen häufigeren Besuch.

 

Die Spezialitäten sind aber wohl die einzigartigen
leckeren Scampis die Simon bei einem namhaften
Lieferanten der Spitzengastronomie bezieht.
Die (geheime) Gewürzmischung, die beim Grillen
der Scampis verwendet wird, läßt dieses Gericht
zu einem Erlebnis werden.

 

Die Taverna Merkouri
öffnet täglich ab 16 Uhr.
Dienstag ist leider Ruhetag.

   
   
   
Bilder: diers (c)  
   


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!